Ein großer Schritt in Richtung gesichertes Mittelfeld gelang unserer Mannschaft in Schauerheim.

Das Spiel begann perfekt, ging der RSV doch schon nach 15 min durch einen Doppelschlag von Mike Platz und Marcus Usleber mit 2:0 in Führung. Danach waren durchaus Chancen da, auf 3 oder gar 4:0 zu erhöhen, auch hätte es mindestens einen Elfmeter geben müssen, aber dann kam es, wie es halt so oft im Fußball geht. Man verwertet die eigenen Chancen nicht und bekommt dann selbst ein Gegentor.  Schauerheim hatte dann sogar vor der Pause gute Chancen, den Ausgleich zu erzielen. Glücklicherweise gelang ihnen aber kein zweiter Treffer. Die Gastgeber schwächten sich nach einer Tätlichkeit an Thomas Kleinlein unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff selbst.

Die 2. Halbzeit begann wie die erste, mit einem Sugenheimer Doppelschlag. Diesmal waren Mike Platz und Stefan Prell die Torschützen. Reiner Dreizler sorgte mit dem 5:1 für die endgültige Entscheidung. Schauerheim verkürzte durch einen Elfmeter noch auf 2:5, dabei blieb es dann auch, obwohl unsere Mannschaft noch einige sehr gute Torchancen hatte. Das Spiel hätte gut und gern auch 3:8 ausgehen können. Egal, wichtig sind 3 weitere Punkte auf der Habenseite.