Ein toller Saisonbeginn für unsere Mannschaft um Trainer Volker Sammetinger. Gegen einen starken Gegner aus Markt Erlbach gelang ein 1:0 Sieg.

Sicher hätte das Spiel auch anders ausgehen können, hätte Markt Erlbach seine dicken Chancen zu einem Tor verwertet. Aber hätte/hätte Fahrradkette- so ist halt Fußball. Die eine Mannschaft nutzt ihre Möglichkeiten nicht und wird irgendwann dafür bestraft. So kam es letztendlich eben auch in diesem Spiel.

Die Zuschauer sahen ein sehr gutes, sehr intensives Fußballspiel, in dem zweifelsohne Markt Erlbach in der ersten Halbzeit die klareren Chancen hatte. Mit zunehmender Spieldauer stellte sich unsere Mannschaft aber immer besser auf den Gegner ein und ließ vor allem in der 2. Halbzeit keine klaren Torchancen mehr zu. Immer wieder setzte auch der RSV zu Angriffen an und hätte Mitte der 2. Halbzeit vom ansonsten guten Schiedsrichter einen Elfmeter bekommen müssen.Insgesamt muss man der Truppe um den starken Kapitän Thomas Springer ein Kompliment zollen. Das war vor allem defensiv eine klasse Leistung. Die ganze Mannschaft arbeitete hervorragend nach hinten und ermöglichte erst so den genialen Glücksmoment mit dem späten Treffer von Marco Lang nach Freistoß von Sebastian Strässer. Dass es innerhalb der Mannschaft momentan stimmt, konnte man an dem kollektiven Torjubel erkennen, als auch die komplette Bank dem Torschützen gratulierte.

Fazit: Die Mannschaft scheint konditionell und mental in sehr guter Verfassung zu sein und es macht aktuell Spaß, ihr zuzusehen. Vor allem, weil die ganze Truppe, auch die Ersatzspieler, die nicht zum Einsatz kamen, als echte Einheit auftritt.