Es war kein fußballerischer Leckerbissen, den die Zuschauer bei wunderschönem Herbstwetter zu sehen bekamen. Aus heimischer Sicht ist das aber leidlich egal. Wichtig ist, dass die 3 Punkte in Sugenheim blieben.

Zur Chronologie: Die Gäste aus Trautskirchen hatten in der 1. Halbzeit mehr vom Spiel und Sugenheim hatte es seinem abermals starken Torhüter Andreas Zink zu verdanken, nicht in Rückstand zu geraten. Mitte der 1. Halbzeit kam unsere Mannschaft etwas besser ins Spiel und ging nach schönem Pass von Stefan Prell durch Sebastian Sträßer mit 1:0 in Führung. Die Trautskirchner steckten nicht auf und glichen nach einem schnell vorgetragenen Angriff noch vor der Pause aus.

Die erste dicke Chance nach der Halbzeit hatten wiederum die Gäste, scheiterten aber am glänzend reagierenden Andi Zink. Mit zunehmender Spieldauer ließen die Trautskirchner etwas nach und unsere Mannschaft übernahm mehr und mehr das Kommando auf dem Platz,  was sich auch in drei guten Chancen niederschlug. 10 min vor Schluss fiel dann das erlösende 2:1 für die Truppe von Volker Sammetinger. Die Mannschaft ließ dann auch nichts mehr anbrennen und brachte den Sieg unter Dach und Fach. Ihrem Trainer machten sie mit den 3 Punkten ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk.

Fazit: Aktuell lässt die Mannschaft etwas die spielerische Linie vermissen, die sie gerade Anfangs der Saison ausgezeichnet hat. Aber Hand aufs Herz, 11 Punkte aus 6 Spielen! Da muss man der Truppe Respekt zollen und darf nicht die große “Kritik-Keule” auspacken.