FSV Lenkersheim – RSV Sugenheim, 4:0 (0:0)

 

RSV Sugenheim konnte FSV Lenkersheim nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:4. FSV Lenkersheim erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Markus Popp musste nach nur 16 Minuten vom Platz, für ihn spielte Elias Eigenthaler weiter. Bis zur Halbzeit änderte sich am Zählerstand nichts, sodass FSV Lenkersheim und RSV Sugenheim nach 45 Minuten torlos in die Kabinen gingen. Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Andreas Krahmer mit den Treffern (55./70./75.) zum 3:0 für FSV Lenkersheim. Die letzten Zweifel der 75 Zuschauer am Sieg des Gastgebers waren ausgeräumt, als Andreas Krahmer in der 84. Minute das 4:0 schoss.

 

Der RSV Sugenheim nimmt nächsten Sonntag FC Dachsbach-Birnbaum in Empfang.