Freunde des Sports beim RSV,
ihr habt es schon aus den Medien erfahren. Seit diesem Montag (11.05.) ist teilweise Sport auf unserer Anlage möglich. Tennis könnte unter Beachtung von Hygienevorschriften fast “normal” gespielt werden. Wir haben die Plätze 1 und 3 auch schon weitgehend fertig. Jetzt heißt es noch wässern, wässern, wässern und dann sollte es spätestens am übernächsten Wochenende (23.05) losgehen können.

Auch der Bayerische Fußballverband hat etwas überraschend Ende letzter Woche die Vereine informiert, dass ab dem 11.05. wieder ein eingeschränkter Trainingsbetrieb erlaubt ist.
Dennoch werden wir beim “RSV Fußball” nicht gleich wieder durchstarten. Grund hierfür sind die vorgegebenen gesetzlichen Rahmenbedingungen und Richtlinien. Es müssen Anwesenheitslisten geführt, Desinfektionsmittel beschafft, ein Coronabeauftragter benannt werden usw.
Die Verantwortlichen beim RSV haben sich “kurzgeschlossen” und besprochen, ob und wie die Umsetzung in den jeweiligen Abteilungen (auch Karate und Gymnastik) möglich ist. Für die exakte Abstimmung und Organisation brauchen wir noch ein wenig Zeit.
Ein fixes Resultat aus der Besprechung war die Ernennung des vom BFV geforderten “Corona-Beauftragten”. Hier haben wir mit Sebastian Thiehove einen echten Experten gewinnen können. Sebastian wird diese Aufgabe nicht nur für den Bereich Fußball übernehmen, sondern für den ganzen Verein. Wir danken ihm schon jetzt für seine Bereitschaft.

Wichtig ist, die Teilnahme am Wiedereinstieg ist in jedem Fall freiwillig. Das gilt sowohl für unsere Sportlerinnen und Sportler, als auch für unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Letztendlich tragen diese die Verantwortung und müssen die Konzepte und Vorgaben umsetzen bzw. beachten.

Aus diesen Gründen müssen wir besonnen mit der Situation, den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen zu können, umgehen. Es wird also noch etwas Zeit vergehen, bis selbst der eingeschränkte Trainingsbetrieb stattfinden kann. Wir bitten hier um euer Verständnis und ein klein wenig Geduld. Natürlich arbeiten wir mit Hochdruck an guten Lösungen.

Wir informieren euch über die Abteilungsleiter, Trainer und unsere Website über den weiteren Verlauf.

Vielen Dank für euer Verständnis.