Freunde des RSV-folgende Spiele fanden am Wochenende statt:

Fangen wir von unten an:

Unsere F-Jugend spielte in Laubendorf . Die Kleinen schossen 3 Tore und fingen 4 Kisten ein.

Die E2 hatte den FV Uffenheim als Gegner und unterlag mit 2:5.

Besser machte es die E1. Sie bezwang die SG Dietersheim/Schauerheim mit 7:1.

Einen wichtigen Erfolg errangen die U19-Junioren der SG. Sie drehten einen 0:2 Rückstand in beeindruckender Manie und schlugen die SG UFF/Hohlach/Adelshofen letztlich verdient mit 3:2.

Die “Zweite” spielte in Thierberg und wurde ein wenig unter Wert geschlagen. Am Schluss stand ein 1:4.

Ein gutes Spiel machte die “Erste”. Sie spielte gefälligen Fußball, hatte mit den Gästen aus Markt Bibart aber einen zähen Gegner, der auch die ein oder andere Großchance hatte. Die Mannschaft von Volker Sammetinger zeigte die reifere Spielanlage, aber die “Bibertmer” unter Trainer Jürgen Lenz ließen nicht viel zu. Ein Happy End vom Ergebnis her hätte es kurz vor Schluss geben können. Mike Platz hatte sich toll durchgesetzt, wurde gefoult, ließ  sich aber nicht fallen und ein Abwehrspieler konnte klären.

Insgesamt zeigte unsere Mannschaft guten Kombinationsfußball. Lediglich die letzte Konsequenz im Strafraum fehlte am heutigen Tag.

Sein Debüt im Trikot des RSV gab Cem Dogan. Er zeigte in einigen Situationen bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung,  dass er eine Verstärkung sein wird.

In der 2. Halbzeit standen wieder 6 Spieler auf dem Platz, die 20 Jahre und jünger sind. Diese Jungs spielen einen tollen Fußball und bereichern unsere Erste sowohl charakterlich als auch fußballerisch ungemein. Diese Spieler gingen fast ausnahmslos von der F-Jugend bis letztes Jahr in der U19 durch die Schule von Gerd Gößwein. Die Art wie sie Fußball spielen, trägt die Handschrift von Gerd!