Liebe Mitglieder,

die für den 05.02.2021 anberaumte Jahreshauptversammlung wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Aufgrund der aktuellen Lage ist es mehr als unwahrscheinlich, dass wir am 05.02. eine Versammlung mit mehr als 50 Teilnehmer durchführen können bzw. dürfen.

Nachdem in diesem Jahr auch Vorstandswahlen anstehen, ist eine virtuelle Versammlung höchst kompliziert und von unserer Satzung wohl auch gar nicht abgedeckt.

Nach geltendem Infektionsschutzgesetz bleibt die aktuelle Vorstandschaft bis auf Weiteres im Amt.

Die Absage der Jahreshauptversammlung wird zu gegebener Zeit auch noch in den lokalen Medien kommuniziert.

Was gibt es aktuell sonst noch zu berichten?

In Sachen Sport herrscht momentan größtenteils Stillstand. Ausnahme ist unsere Gymnastikabteilung. Hier finden unsere Angebote via Skype mehr und mehr Anhänger. In der Spitze sind es teilweise bereits mehr als 30 “Bewegungssüchtige”.  Das ist ohne Frage sehr erfreulich.

Eine tolle Entwicklung nimmt weiterhin unsere Mitgliederzahl. Stichtag 31.12.2020 hatten wir 729 Mitglieder. Das sind 16 mehr als am 31.12.2019 und gleichbedeutend mit einem neuen Höchststand. Mehr Mitglieder hatte der RSV in seiner mehr als 70-jährigen Geschichte noch nie. Von den 729 RSVlern sind 273!!! unter 18 Jahre jung. Eine stolze Zahl die zeigt, was wir für die Jugend tun.

Natürlich hatten wir 2020 ein wenig mehr Kündigungen (44) als in den Vorjahren, da ja viele Angebote nicht stattfinden konnten. Hier insbesondere die Turnstunden Mutter-Kind und die anderen Jugendgruppen.

Umso mehr freuen wir uns, dass uns so viele Mitglieder die Treue gehalten haben. Wir wissen diese Unterstützung sehr zu schätzen. Vielen Dank.

Die Kassenprüfer werden in der nächsten Zeit unabhängig von der verschobenen Jahreshauptversammlung die Kasse prüfen. Da stehen wir bei unseren Mitgliedern in der Verantwortung.

So, dass war es jetzt an aktuellen Informationen.

 

RSV Sugenheim

Die Vorstandschaft