Kerwa und Corona?

Geht – wenn wir alle ein bisschen aufpassen.

Klar, das wird keine normale Kirchweih. Es gibt keine Live-Musik. Keinen Kerwa-Tanz. Keinen Festbetrieb.
Aber es gibt genügend Gründe, sich die Stimmung nicht verhageln zu lassen: Zumindest können wir den Biergarten für Euch öffnen. Und die Gastwirtschaft, wenn auch platztechnisch eingeschränkt.

Außerdem tun wir unser Bestes, um Euch mit kaltem Bier und heißer Pizza zu versorgen (Wein geht auch!).
Also: Kommt vorbei, zieht Euch eine Maske an und schaltet das Köpfchen ein. Dann wird’s trotz Corona ein lustiges Wochenende.

Hier die drängendsten Fragen und Antworten:

Wenn ich einen freien Tisch sehe, dann darf ich mich aber schon einfach hinsetzen?
Ja.

Reicht bei der Gäste-Registrierung einer pro Tisch?
Ja.

Muss ich wirklich immer eine Maske tragen, sobald ich von meinem Tisch aufstehe?
Ja.

Auch im Biergarten?
Ja.

Am Nachbartisch sitzt ein Kumpel von mir. Darf ich rüber und Ihn begrüßen?
Nein. Bestell dir was zum Trinken und proste ihm zu. Er wird sich freuen.

Aber so kommt doch gar keine Stimmung auf?
Doch, doch. Das wird schon. Kerwa-Laune und Hygiene-Regeln schließen sich nicht aus.

Pass auf dich auf – und auf deine Mitmenschen. Dann wird’s ein lustiges Wochenende.