Zum Spiel gegen Nördlicher Landkreis Fürth.
Am Sonntag, den 28. April 2024, Jungs, waren wir zu 100% am Platz.👏🏻⚽
Von Anfang an spielten wir offensiv so wie wir das besprochen hatten.
Somit erspielen wir uns schöne Chancen, trafen jedoch das Tor nicht.
0:0 zur Halbzeit.
Nach der Pause kombinierten wir weiter und der Ball lief gut.
Nach einem schönen Angriff über links traf Finn zum 1:0.🥅
Über Rechts erspielen wir uns das 2:0 durch Fabian.🥅
Kurz vor Schluss bekamen wir einen 9 Meter den wir leider nicht nutzen konnten.
2 Minuten vor Schluss der Anschlußtreffer, nach kurzem zittern gewannen wir verdient mit 2:1.👏🏻
Der Gegner war gleichwertig und somit war es ein hochwertiges Spiel das mit schönen Kombination geprägt war.

Das war ein Klasse Spiel von jedem einzelnen.
Glückwunsch Jungs.😎

Zwei Spiele in Folge gewonnen.

Scheinfeld/MTZ Budenzauber

Start in die diesjährige Hallenturniersaison war unser eigenes Turnier, der MTZ Budenzauber, in der Scheinfelder Gymnasium Turnhalle. Es war gleichzeitig unsere Premiere, so einen Wettbewerb zu organisieren und durchzuführen.

Samstag um 9 Uhr begann das Turnier der U10. Hierbei setzte sich die Mannschaft der Spvgg Ansbach 09 in einem hochklassigen Finale gegen die SG Quelle Fürth nach 7-Meter schießen mit 2:0 durch. Unsere Mannschaft, angeführt von Christopher Hann und Christian Pehl kam als 2. durch die Vorrunde, musste sich im Halbfinale dennoch gegen Quelle Fürth mit 4:0 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 konnte man sich beim 1. FC Schweinfurt 05 für die Vorrunde revanchieren und sich mit 3:2 nach 7-Meter schießen durchsetzen. Tolle Leistung der Jungs angesichts des starkbesetzten Starterfelds.

Gespannt und voller Erwartungen fieberten wir im Anschluss an den ersten Turnier Abschnitt dem Auftritt unserer U11 Mannschaft entgegen. Übervorsichtig und seltsam verunsichert, zelebrierte das Team von Coach Christian Pehl den Zuschauern auf eigenem Terrain einen missglückten Fehlstart. Unsicher und ängstlich bestritten unsere Jungs die ersten beiden Spiele und beendeten diese mit einem jeweils enttäuschenden Unentschieden. Danach war es nicht mehr möglich den Hebel umzulegen. Das Team belegte mit nur 2 Punkten den 4. Platz in der Vorrunde. Erst im Platzierungsspiel um den 7. Platz zeigte die Mannschaft wieder ihr wahres Gesicht und gewann gegen den TSV Franken Neustadt souverän mit 4:1.

Wir konnten in der Altersgruppe U9 (F) mit 2 Mannschaften antreten, wobei wir mit der F2 den 7. Tabellenplatz erzielen konnten und mit unserer F1 im Finale standen. Leider mussten wir uns in diesem Endspiel gegen die SG Langenzenn/Wilhermsdorf geschlagen geben.

Den Abschluss des Turniers machten die D-Jugend-Mannschaften.

 

 

Rothenburg

Beim Turnier in Rothenburg konnten die Mannen um Spielführer Tim an die gute Leistung des letzten Spiels in Scheinfeld anknüpfen und eroberten in einem qualitativ stark besetzten Teilnehmerfeld den 2. Tabellenplatz. Bärenstark war der Auftritt auch in dem Finalspiel gegen den FC Dombühl, der das gesamte Turnier ohne Schwächen zu zeigen beherrschte. Denkbar knapp endete die Partie mit 1:0 für den FC, was gleichzeitig auch die Revanche zum Ausgang des letztjährigen Turniers bedeutete, wo wir das bessere Ende für uns in den Händen halten durften.

 

 

Diespeck/Loscher Cup

Von einem hochrangigen Teilnehmerfeld war das Turnier beim Loscher Cup der SG Diespeck/Münchsteinach geprägt. Mit einem Unentschieden und zwei Siegen sind wir gut in das Turnier gestartet. Wegen mangelndem Mut, fehlender Entschlossenheit und viel zu viel Ehrfurcht vor dem Namen SG Quelle Fürth, hatte unsere U11 Equipe keine Chance gegen die fußballerisch souverän aufspielenden und körperlich überlegenen Fürther. Das Ergebnis stand bei Spielende dann bei 4:0 und wir mussten bei Punktgleichheit und dem schlechteren Torverhältnis dem STV Deutenbach 1961 den Vorrang auf Platz 2 überlassen. Somit hatten wir keine Aussicht mehr einen „Treppchenplatz“ zu erreichen. Im Spiel um Platz 5, das nach regulärer Spielzeit remis endete, mussten wir ins Achtmeterschießen, das wir dann glücklich und zufrieden mit unserer Leistung knapp gewinnen konnten.

 

 

Iphofen/Burkhard Budenzauber

Unsere U9 (F) Junioren machten in Iphofen den Start in das Turnierwochenende. Mit einem Unentschieden und einem Sieg begann für unseren Nachwuchs das Turnier zufriedenstellend. Das dritte Spiel in der Gruppenphase ging allerdings gegen die SG Wiesentheid verloren. Als Tabellenzweiter trafen wir im Halbfinale auf den Gastgeber, dem FC Iphofen I und unterlag diesem mit 2:0. Im „kleinen Finale“ kämpfte unser Team bravourös gegen den Übermächtigen Gegner aus Wiesentheid, musste aber eingestehen, dass gegen dieses Kaliber an Fußballkompetenz die Trauben zu hoch hingen.

Hochzufrieden konnte unsere Mannschaft dennoch die Medaillen und Gummibärchen bei der Siegerehrung für den vierten Platz entgegennehmen.

 

 

Mit dem Bewusstsein, auch in der Halle eine gute Rolle spielen zu können, traten unsere U11 Kicker beim Hallenevent in Iphofen an. In der Defensive gewährten unsere Jungs den Gegnern keinerlei Entfaltung und in der Offensive entwickelten wir eine unwiderstehliche Wucht, mit einem beherzten Tordrang. Alle drei Vorrundenspiele wurden siegreich beendet und wir zogen mit der optimalen Punktzahl von 9 Zählern ins Halbfinale ein. In diesem Spiel setzten wir uns gegen den Gastgeber FC Iphofen mit 4:3 durch. Nach dem Rothenburger Turnier stand wir als starke Einheit ein zweites Mal in einem Finale. Dieses Mal gegen die FG Marktbreit-Martinsheim. Von Spielbeginn an ließen wir keine Zweifel aufkommen, dieses Spiel nicht gewinnen zu wollen. Mit einem 2:0 gingen wir als verdienter Turniersieger vom Platz und nahmen stolz den großen Wanderpokal und Darian die Torjägerkanone in der Knaufhalle in Empfang.

 

SG Langenzenn/Wilhermsdorf/Hallenmaster

Etwas zeitversetzt zum Iphöfer Turnier, trat unsere zweite U11 Mannschaft beim SG Hallenmasters in Wilhermsdorf an. Die ersten drei Spiele gingen jeweils mit 1:0 denkbar knapp an die Gegner. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden konnten wir das Gesamtergebnis doch noch in einem etwas helleren Licht erscheinen lassen und beendeten das Turnier mit einem 7. Tabellenplatz.

 

Neustadt/Aisch/Köstner Junior Cup

Den Start in Neustadt machte unser 2. Mannschaft, der U11 Altersgruppe, am Vormittag. Dabei konnten wir in der Gruppenphase ein Spiel gewinnen, ein Match endete Unentschieden und in einer Partie mussten wir uns geschlagen geben. Somit traten wir um den 5. Tabellenplatz gegen den SV Losaurach an. Mit 2:0 setzte sich unsere Mannschaft in diesem Platzierungsspiel durch und konnte als Fünftplatzierter das Turnier beenden.

 

Die 1. Mannschaft stieg selbstbewusst, gestärkt aus den letzten Turnieren, am Nachmittag in das Geschehen ein. Wie sich bald herausstellte, hatte das Teilnehmerfeld leider kein allzu hohes fußballerisches Niveau. In keinem Spiel des Turniers bestand für unser Team die Gefahr, es verlieren zu können. So war es nur selbstverständlich, dass uns der Turniersieg von keinem anderen Verein strittig gemacht werden konnte. Ohne Gegentor und ohne Punktverlust, mit einem Torverhältnis von 14:0 Toren, steuerte unsere Mannschaft geradlinig durch das Turnier. Ein Pokal war vom Veranstalter für diese Leistung des Turniersieger leider nicht vorgesehen.

 

 

Jungs – der Hallenturnier Marathon war für Spieler, Trainer, Betreuer und vor allem auch für Eure treuen und begeisterten Fans ein unvergessliches Erlebnis.

Unsere Hallensaison startete am 28.12.23 mit einem Turnier in Bad Windsheim. Im ersten Gruppenspiel schlugen wir einen starken Gegner deutlich mit 4:0. Danach kam es zu einem Wiedersehen mit unseren langjährigen Rivalen aus Ipsheim. Das Spiel verlief für uns äußerst unglücklich und ging mit 1:3 verloren. Das schwächte unsere Moral so sehr, dass wir an diesem Tag nicht mehr gegensteuern konnten. Aufgrund weiterer schwacher Leistungen und ein wenig Pech im 9-Meter-Schießen, schlossen wir das Turnier auf dem 6. Platz ab.

 

Unser zweites Turnier fand am 14.01.24 in Iphofen statt. Die Gruppenphase konnten wir deutlich mit 2 Siegen und einem Unentschieden für uns entscheiden. Das Halbfinale spielten wird dann gegen unsere ewigen Widersacher aus Weigenheim. Ein müdes Spiel ohne Höhepunkte ging dann ins 9-Meter-Schießen. Nicht unsere beste Disziplin und somit verloren wir das Halbfinale. Im Spiel um Platz 3 gegen Iphofen war es zwar spannender, aber leider nicht erfolgreicher. Denn auch hier verloren wir im 9-Meter-Schießen und belegten – trotz keiner einzigen Niederlage in der eigentlichen Spielzeit – den vierten Platz.

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten in den ersten beiden Gruppenspielen, spielten wir die letzen beiden souverän und zogen verdient ins Halbfinale als Gruppenerster ein.👏🏻
Burgbernheim hatte im Halbfinale keine Chance gegen uns zu gewinnen und wir zogen verdient mit 3:0 ins Finale ein😎
Als Favorit im Finale gegen Geslau hatten wir zahlreiche Chancen bis wir verdient 1:0 in Führung gingen. Nach der 2:0 Führung war eigentlich alles klor, aber zwei individuelle Fehler brachte Geslau zurück ins Spiel und es ging ins 9Meter schießen.🤦🏻‍♂️
Erst nach neun neun Metern hieß der glückliche Sieger Geslau.🤷🏻‍♂️
2.Platz Jungs eine super Leistung, aufgrund des Ausgangs auch bisschen ärgerlich aber so ist Fussball. ⚽
Grüße Kerni

 

In den ersten beiden Gruppenspielen machten wir es spannend, im ersten Spiel lagen wir 1:0 zurück, gewann jedoch verdient 1:4.
Im zweiten Spiel langen wir 3:1 zurück drehten mit spielerischer Klasse das Spiel zum 4:3 für uns.
Das letzte Gruppenspiel gewannen wir 3:0
Somit spielten wir verdient im Halbfinale wo der Gegner Iphofen war.
Das Spiel war einseitig, wir spielten uns viele Chancen heraus, aber der Iphöfer Torwart hielt sein Tor sauber.
Somit musste die Entscheidung im 9 Meter schießen fallen. 🥅⚽🤷🏻‍♂️
Leider verloren wir unglücklich.
9 Meterschießen ist net so unser Ding.
Im Spiel um Platz 3 hatte der Gegner keine Chance, mit 4:0 gewannen wir hochverdient gegen Wiesentheid II.
Völlig verdient bekam unser Mozzi die Torjägerkanone mit den meisten Treffern am Turnier👍🏻🥅⚽.
Jungs es macht immer Spaß mit euch ein Turnier zu spielen.